SCHNELL EINSTEIGEN, SCHNELL WIEDER AUSSTEIGEN!

– Grüne sehen LNG-Terminal als Übergangslösung – Flüssiggas ist klimaschädlich und ineffizient Das für Wilhelmshaven angekündigte LNG-Terminal, das möglichst innerhalb von neun Monaten in Betrieb genommen werden soll, kann ein großer Schritt in Richtung Unabhängigkeit von russischem Gas sein. Es kann aber auch ein großer Schritt in Richtung langfristige Abhängigkeit von fossilem Gas aus Katar …

Hier geht es zum Artikel

Grüne kritisieren Festhalten an LNG

„Die SPD hält in Klimafragen, Reden für Gold und Nichtstun für Silber“ Es ist völlig richtig, dass Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller und Landesumweltminister Olaf Lies (beide SPD) sich um die Zukunft von Wilhelmshaven und Friesland als Energiestandort Gedanken machen. Das Problem ist, dass beide sich weiterhin an veralteten Technologien festhalten und die kurzfristigen Interessen der fossilen …

Hier geht es zum Artikel

Hafenkonferenz 2020 - Teaser WHV

Gemeinsam für eine nachhaltige Hafenpolitik

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN hafenpolitische Sprecher*innen der deutschen Seehafenstädte verabreden enge Zusammenarbeit Die für Häfen zuständigen Sprecher*innen so Ulf Berner (Wilhelmshaven), Maurice Müller (Bremen), Dr. Miriam Putz (Hamburg), Katja Claussen (Flensburg), Dirk Scheelje (Kiel), Dr. Axel Flasbarth (Lübeck) und Uwe Flachsmeyer (Rostock) streben eine engere Zusammenarbeit der deutschen Häfen bei der Hafen- und Verkehrspolitik …

Hier geht es zum Artikel

Jade-Weser-Port

Grüne sprechen sich gegen LNG Terminal aus

Nach dem Willen führender Wilhelmshavener, regionaler und Landespolitiker*innen, der Hafenwirtschaftsvereinigung, sowie von Arbeitgeberverband und IHK, soll Wilhelmshaven als „Energiedrehscheibe“ durch die Ansiedlung eines LNG-Terminals zur Anlandung und Verteilung von Flüssigerdgas weiter ausgebaut werden. Hauptsächlich soll hier amerikanisches Erdgas angelandet werden, dass durch das hoch umstrittene und umweltgefährdende ‚Fracking‘ gewonnen wird. Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies begrüsst …

Hier geht es zum Artikel