Kohlekraftwerke Wilhelmshaven

Kohleausstieg: Zukunftsfähige Konzepte für den Strukturwandel sind gefragt

Zuletzt konnte die Öffentlichkeit eine Aussage des Oberbürgermeisters Carsten Feist lesen, nämlich, dass “die ersten Pflöcke eingeschlagen worden seien.“ Was war gemeint? Es geht um den Kohleausstieg in Wilhelmshaven, der bereits im nächsten Jahr beginnen wird und sowohl die Jadestadt als auch die umliegenden Orte und Gemeinden in den Landkreisen Friesland und Wittmund werden wirtschaftlich …

Hier geht es zum Artikel

Küstenschutz ist existentiell und muss verstärkt werden

Die Kreisverbände der Grünen Friesland, Wilhelmshaven und Wittmund plädieren in ihrem Regionalverbund Küsten-Grün für mehr Schutz der Küsten und Deiche Die Deutsche Nordseeküste erstreckt sich über gut 1.500 km – alleine ca. 1.000 km befinden sich auf niedersächsischem Boden. Für die direkten Anwohner*innen der Küstenlandkreise ist eine Frage immer besonders wichtig: Wie sicher sind unsere …

Hier geht es zum Artikel

Friedensmarsch-WHV

Friedensmarsch 2019 – Sichtbar-Solidarisch

Frieden ist wählbar Der diesjährige Wilhelmshavener Friedenmarsch fiel mitten in den Europa-Wahlkampf. Teilnehmer*innen und Redner*innen war es gleichermassen wichtig, dass die Europafeinde aus dieser Wahl keinesfalls gestärkt hervor gehen. Auch die GRÜNEN Kreisverbände Friesland, Wilhelmshaven und Wittmund, waren zahlreich vertreten. Als Redner stand unser Landesvorsitzender Hanso Janßen auf dem Synagogenplatz. Bis zu 120 Menschen versammelten …

Hier geht es zum Artikel

Friedensmarsch-Banner

Friedensmarsch Wilhelmshaven

Frieden ist wählbar Der diesjährige Wilhelmshavener Friedenmarsch fiel mitten in den Europa-Wahlkampf. Teilnehmer*innen und Redner*innen war es gleichermassen wichtig, dass die Europafeinde aus dieser Wahl keinesfalls gestärkt hervor gehen. Auch die  GRÜNEN Kreisverbände Friesland, Wilhelmshaven und Wittmund, sowie der Landesvorsitzende Hanso Janßen waren vertreten. Bis zu 120 Menschen versammelten sich am Ostermontag 2019 auf dem …

Hier geht es zum Artikel

Stammtisch bei Gerda Titel

Stammtisch bei Gerda – Der Erste

Alles Gerda, oder was?… Auf vielfache Anregung hat der GRÜNE Kreisverband Wilhelmshaven einen offenen Stammtisch für alle politik- und gesellschaftsinteressierten Menschen aus Wilhelmshaven und Umzu ins Leben gerufen. In der zauberhaften Atmosphäre und dem super Service in Cem’s Café Gerda in der Schillerstr.16, trafen sich zum Auftakt eine grün-bunte Truppe von Menschen, die die Gelegenheit …

Hier geht es zum Artikel

Radio Jade

Radio Jade am 23.01.2017: “Alexander von Fintel tritt für die Grünen bei der Bundestagswahl an”

Alexander von Fintel tritt für die Grünen bei der Bundestagswahl an Am  24. September wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt. Die Parteien bringen sich in Stellung, viele haben ihre Kandidaten schon ernannt. So auch vergangene Woche die Partei Bündnis 90/ Die Grünen. Alexander von Fintel ist der Kandidat für den Wahlkreis Friesland-Wilhelmshaven-Wittmund. Mit 23 von …

Hier geht es zum Artikel

WZ

WZ vom 21.01.2017: “GRÜNE: Uwe Burgenger löste Irritationen aus”

Bundestagswahl: Alexander von Fintel tritt als Kandidat im Wahlkreis 26 an.

Sollte er in den Bundestag einziehen, will er für eine gerechte Welt kämpfen …

Hier geht es zum Artikel

----------------------------------------------------------

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen.


Aufrufe: 192

WZ

WZ vom 20.01.2017 “Von Fintel ist Kandidat der GRÜNEN”

Alexander von Fintel tritt für die GRÜNEN bei der Bundestagswahl im Wahlkreis 26 an.

Der 45-Jährige aus Wilhelmshaven setzte sich bei der Wahlkreis-Mitgliederversammlung in Schortens im zweiten Wahlgang durch.

Hier geht es zum Artikel

----------------------------------------------------------

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen.


Aufrufe: 152

NWZ-Logo

NWZ vom 18.01.2017 “GRÜNE im Wahlkampfmodus”

NWZ vom 18.01.2017: “Innere Sicherheit als Thema der nächsten 2 Jahre – Janßen kandidiert im Wahlkreis”

Zum Neujahrsempfang der GRÜNEN Friesland konnten die Vorsitzenden Heike und Carsten Kliegelhöfer etwa die Hälfte der 80 Mitglieder des Kreisverbandes begrüßen.

Hier geht es zum Artikel

----------------------------------------------------------

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen.


Aufrufe: 237