Stadtpark xs

GLÜCKSSPIEL MIT LEERER KASSE – Grüne blicken skeptisch auf Landesgartenschau 2026

Der Kreisverband von BÜNDNIS 90 – DIE GRÜNEN hat sich in den vergangenen Wochen intensiv mit Bürgern zum Thema ausgetauscht und hält die Bewerbung zur Landesgartenschau in 2026 für einen Fehler. Die Auswertung der vergangenen Leistungsschauen zB in Bad Iburg, Papenburg oder Wolfsburg haben gezeigt, dass diese etwas von Glücksspiel haben – abhängig von Wetterlaunen, …

Hier geht es zum Artikel

Wilhelmshaven: „AFD-RATSMITGLIEDER SIND KEINE DEMOKRATEN“ – Grüne zum Umgang mit den Rechten im Rat

Dürfen Ratsmitglieder Anträge der AfD ablehnen, nur weil sie von der AfD kommen? Bei der letzten Ratssitzung wurde diese Frage heiß diskutiert, auch in einem Kommentar der Wilhelmshavener Zeitung. Anlass war eine Aussage des CDU-Ratsmitglieds und Kreisvorsitzenden Martin Ehlers, der seine Ablehnung zu einem Antrag der AfD in Sachen Tierfriedhof damit begründet hat, dass Anträge …

Hier geht es zum Artikel

GRÜNE Wilhelmshaven sehen keine realistische Möglichkeit für einen ALBA-Umzug

„WÜNSCHENSWERT ABER ILLUSORISCH“ – CDU und FDP wecken vor der Wahl gezielt falsche Hoffnungen Der erneute Großbrand bei ALBA-Recycling hat wieder zu einer Diskussion über den Standort in der Südstadt geführt. Aus Sicht der Grünen im Kreisverband Wilhelmshaven ist ein Umzug unrealistisch. „Es ist bereits ausführlich nach einem alternativen Standort für ALBA gesucht worden, und …

Hier geht es zum Artikel

Seitenheader PP Immobilienmarkt

Die Stadt Wilhelmshaven muss im Immobilienmarkt tätig werden

– Grüne fordern neues Mieterschutzbüro – Stadt soll Schrottimmobilien aufkaufen und renovieren   Auf der Mitgliederversammlung der Wilhelmshavener Grünen am Samstag (10. April) ging es inhaltlich um den Wohnungsmarkt in Wilhelmshaven. Das einstimmig beschlossene Positionspapier enthält einen Vier-Punkte-Plan zur Verbesserung der Wohnsituation in der Jadestadt. Beim ersten Punkt handelt es sich um die Einrichtung eines …

Hier geht es zum Artikel

Marktstrasse

Grüner Vorstand unterstützt Nein zum Modellprojekt

Das Modell kommt zur falschen Zeit – Vorteile für die Wirtschaft reichen nicht aus, um Risiken zu rechtfertigen Der Kreisvorstand der Grünen in Wilhelmshaven unterstützt die Ablehnung des Modellprojektes zur Öffnung von Gastronomie und Kultureinrichtungen seitens der grünen Ratsfraktion. Wir haben Verständnis für die Enttäuschung, die das ‘Nein’ im Verwaltungsausschuss verursacht hat. Allerdings glauben wir, …

Hier geht es zum Artikel

Rodungen Banter-See-Park

Mit deutlicher Entrüstung verfolgen Kreisverbandsvorstand und die Fraktion der Grünen die weiteren Erkenntnisse rund um die Vernichtung wertvoller Grünflächen im Banter-See-Park und am ehemaligen Campingplatz Geniusbank. Weiterführende Informationen werden wohl in den kommenden Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft und Brandschutz und im Betriebsausschuss der Technischen Betriebe vorgetragen werden. Jedenfalls kann es nicht ausreichend sein, dass der …

Hier geht es zum Artikel

Sozialwohnungen gehören nicht in private Hand

Grüne wollen Rückkauf der Adler-Wohnungen in Wilhelmshaven diskutieren Dass es ein Fehler war, die Jade-Wohnungen an private Investoren zu verkaufen, ist spätestens seit den vielen Presseberichten über die Mieterhöhungen allen in Wilhelmshaven klar. Viele Mieterinnen und Mieter wussten das schon viel länger. Die große Frage ist, ob Politik und Verwaltung außer warmen Worten etwas unternehmen …

Hier geht es zum Artikel

Die Grünen Wilhelmshaven unterstützen die Einrichtung von diskriminierungsfreien Toiletten

Für alle, die sich weder eindeutig als Frau noch als Mann fühlen, erleichtert das den Alltag. Die Entscheidung, welche Toiletten sie benutzen sollen, fällt weg. In einer Unisex-Toilette ist jeder Mensch richtig. Für alle, zu deren Erscheinungsbild die gängigen Geschlechterbilder nicht passen, kann es durch geschlechterspezifische Toiletten zu diskriminierenden und ausgrenzenden Erlebnissen kommen. Trans- und …

Hier geht es zum Artikel

Forderung nach Zertifizierung als autofreundliche Kommune ist ein schlechter Scherz

GRÜNE Stadtratsfraktion in Wilhelmshaven erteilt Forderung aus der FDP/FW-Ratsgruppe klare Absage Einer Zertifizierung zur autofreundlichen Kommune Wilhelmshaven, erteilen wir von der Grünen Fraktion im Rat eine deutliche Absage. “Dieser Wunsch aus Teilen der FDP/FW Gruppe mutet wie ein nachgeholter Aprilscherz an”, spottet Michael von den Berg, “allerdings ein sehr schlechter und nicht wirklich lustig. Die …

Hier geht es zum Artikel

Wie funktioniert Demokratie in der Corona-Zeit?

Erste öffentliche Online-Diskussion der Grünen Wilhelmshaven mit Susanne Menge (MdL) und Katja Keul (MdB) Am Freitagabend (17.04.2020) luden die GRÜNEN Wilhelmshaven zu einer öffentlichen Videokonferenz, um über das Thema „Demokratie und Recht in der Coronazeit“ zu diskutieren. Zugeschaltet waren die Oldenburger Landtagsabgeordnete Susanne Menge sowie Bundestagsmitglied Katja Keul aus Nienburg. Frau Menge erläuterte, an welchen …

Hier geht es zum Artikel