Wilhelmshaven – solidarisch, gemeinsam und geimpft aus der Pandemie

Wilhelmshaven ist mit großer Mehrheit für das Impfen, um schnellstmöglich aus dieser Pandemie zu kommen. Wir tragen Masken und halten Abstand aus Fürsorge für uns und unsere Mitmenschen. Den sog. Querdenkern, die ihre persönlichen Rechtsansprüche und zu Teilen ihre persönliche Weltanschauung über das Gemeinwohl stellen und damit vorsätzlich auch andere Gefährden, erteilen wir eine klare Absage.

Wir sind solidarisch mit allen, die gerade in besonderem Maße unter der Pandemie leiden und die in erheblicher Weise durch die notwendigen Coronamaßnahmen beeinträchtigt werden.

Wir überlassen nicht einer lauten Minderheit die Öffentlichkeit, sondern wollen zeigen, dass die Mehrheit aus allen Bereichen unserer Stadtgesellschaft diese Pandemie solidarisch und mit Mitteln, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen, bezwingen wollen. Das wir bisher so gut durch diese Pandemie gekommen sind, verdanken wir nicht ein paar “Spaziergängern” sondern den Mitmenschen, die sich rücksichtsvoll und vorsichtig verhalten und einer Stadtverwaltung, die alles tut um uns alle zu schützen.

Deshalb stehen wir am 24.01.2022 ab 18:30 Uhr wieder auf dem Rathausplatz, um ein Zeichen für das Impfen und Boostern und für Wilhelmshaven als solidarische Kommune zu setzen.

Wir weisen darauf hin, dass zu der Veranstaltung selbstverständlich die aktuell geltende Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen gilt, inklusive der Pflicht zum Tragen einer sog. FFP2 Maske.

----------------------------------------------------------

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen.


Aufrufe: 54

Schreibe einen Kommentar

+ 34 = 40