Kundgebung: Pro Impfen – Gemeinsam aus der Pandemie

GRÜNE laden am Montag zur Kundgebung für das Impfen auf den Rathausplatz

Die Mehrheit schweigt nicht mehr.

Die GRÜNEN haben für Montag den 27.12.2021 um 18.30 Uhr bei der Stadt eine Kundgebung der Impf-Befürworter auf dem Rathausplatz angemeldet.

Elisabeth Özge
Elisabeth Özge

„Wir laden alle Demokrat:innen ein, am kommenden Montag um 18:30 Uhr auf dem Wilhelmshavener Rathausplatz ein Zeichen der Solidarität mit all denen zu setzen, die sich aus Verantwortungsbewusstsein und Selbstfürsorge bereits haben impfen lassen oder dies in Kürze tun werden.“ erklärt Elisabeth Özge, Vorstandsmitglied im Kreisverband.

„Die zunehmende Präsenz einer lautstarken Minderheit von Impfgegnern, sogenannten Querdenkern und Gruppierungen aus dem Rechten Milieu, bedarf einer Antwort der Mehrheitsgesellschaft in unserer Stadt. Nach dem Motto: “Pro Impfen – Gemeinsam aus der Pandemie” wollen wir das Schweigen der Mehrheit brechen“, so Ulf Berner, Fraktionssprecher der GRÜNEN in Wilhelmshaven.

Die GRÜNEN wollen gemeinsam mit allen Demokrat:innen der Stadt ein Zeichen der Solidarität setzen.

  • Solidarität mit allen, die sich rücksichtsvoll verhalten und für die das Tragen einer Maske nicht den Verlust der Menschenrechte bedeutet.
  • Solidarität mit allen, die jeden Tag bis über ihre Grenzen gehen, um Erkrankten zu helfen, Gefährdete zu schützen und die Folgen der Pandemie zu mildern versuchen.
  • Solidarität mit allen, die bereits Menschen durch COVID verloren haben.
  • Solidarität mit allen, die durch die notwendigen Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie besonders zu leiden haben.

Alle Demokrat:innen der Stadt sind eingeladen an der Kundgebung teilzunehmen.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass die Teilnahme selbstverständlich nur unter Einhaltung der geltenden Corona Regeln erfolgen kann.

----------------------------------------------------------

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen.


Aufrufe: 123

1 Gedanke zu „Kundgebung: Pro Impfen – Gemeinsam aus der Pandemie“

  1. Wann sind weitere Demos für Pro Impfen geplant. Man kann den Impfgegnern doch nicht so das Feld überlassen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

39 − 38 =