Aids-Hilfe Friesland-Wilhelmshaven-Wittmund stellt sich neu auf

Mitgliederversammlung wählt Dr. Thomas Fuchs in den Vorstand

Auf ihrer Mitgliederversammlung am vergangenen Samstag, wählte die Mitgliederversammlung der Aids-Hilfe Friesland-Wilhelmshaven-Wittmund e.V. als Nachrücker für Rabea Kruse, den ehemaligen Amtsarzt des Landkreises Friesland, Dr. Thomas Fuchs in den Vorstand.

Bereits in seiner Zeit als Amtsarzt des Landkreises Friesland hatten Dr. Fuchs und die Aids-Hilfe eine langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Als Rabea Kruse nun aus beruflichen Gründen ihre Vorstandsaufgaben niederlegen musste, lag es für den Vorstand und das Team nahe, den zwischenzeitlich pensionierten Dr. Fuchs zu fragen, ob er im Vorstand mitwirken möchte.

Mit der Wahl am 20.11.2021 steuert Dr. Fuchs nun als externes Vorstandsmitglied, gemeinsam mit Ulf Berner und Silvia Sedelmayr die Aids-Hilfe durch schwieriges Fahrwasser. Die geplanten, deutlichen Kürzungen des Landes bei den Leistungen für HIV-Prävention bei gleichzeitigen Forderungen des Sozialministeriums, das Aids-Hilfen mehr Aufgaben in der Gesundheitsvorsorge übernehmen sollen, stellt den Verein vor besondere Herausforderungen.

Die Mitgliederversammlung freut sich gerade deshalb über die kompetente Erweiterung des Vorstandes und dankt Rabea Kruse ausdrücklich für ihre engagierte und erfolgreiche Vorstandsarbeit.

----------------------------------------------------------

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen.


Aufrufe: 6

Schreibe einen Kommentar

9 + 1 =