GRÜNE und GfW bilden Ratsgruppe

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und GfW-Gemeinsam für Wilhelmshaven- schließen Gruppenvertrag

V.l.: Martin Burkhart (GfW), Antje Kloster (CO-Fraktionsvorsitzende GRÜNE) und Ulf Berner (Fraktionsvorsitzender GRÜNE) beim Unterzeichnen des Gruppenvertrags

Am Montag unterzeichneten Ulf Berner (Fraktionsvorsitzender GRÜNE), Antje Kloster (CO-Fraktionsvorsitzende GRÜNE) und Martin Burkhart (GfW) ihren Gruppenvertrag.

Unter dem Gruppennamen ‚GRÜNE und GfW‘ wollen die Partner künftig gemeinsam die Lösungen der großen Herausforderungen der Stadt im Rat mitgestalten.

Im Vordergrund stehen inhaltliche Übereinstimmungen in den Bereichen Umwelt & Klima, Bildung, Wirtschaft, Gesundheit & Pflege, Sozialpolitik, Verkehr und Stadtentwicklung.

Ein besonderes Augenmerk legt die Gruppe auf eine transparente, sachorientierte und respektvolle Ratsarbeit.

Darüber hinaus sind sich die Gruppenpartner einig, dass sie einander den Raum für eigene politische Akzente lassen werden.

Gruppensprecher wird Ulf Berner. Die Stellvertretung übernehmen Antje Kloster und Martin Burkhart.

Ich bin sicher, dass wir hier ein gutes und für alle Seiten gewinnbringendes Bündnis geschaffen haben. Ich habe auch große Hoffnung, dass wir positive Impulse für eine neue Art des Miteinander im Rat geben können.“, freut sich Ulf Berner.

Martin Burkhart (GfW) sagt dazu: “Durch die bisherigen sehr guten Gespräche im Rahmen der Sondierungsverhandlungen hat sich gezeigt, dass GfW und GRÜNE gemeinsame Ziele verfolgen und vertraulich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten können. Somit haben wir mir den GRÜNEN einen verlässlichen Partner an der Seite für die nun beginnende Legislaturperiode.“

Antje Kloster ergänzt: „Den Wählerwillen zu berücksichtigen erfordert ein hohes Maß an Kommunikation und Durchhaltevermögen, d.h. die Gruppen und Fraktionen müssen sich alle aktiv einbringen – wir als GRÜNE und GfW wollen mit gutem Beispiel vorangehen.”

----------------------------------------------------------

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen.


Aufrufe: 50

Schreibe einen Kommentar

20 − = 16