Die GRÜNE Liste für Wilhelmshaven

Kompetent und thematisch vielfältig

Pressemitteilung vom 06.06.2021

GRÜNER Kreisverband Wilhelmshaven stellt Kommunalwahlliste auf

Bereits am 08. Mai hatte der GRÜNE Kreisverband in einer digitalen Mitgliederversammlung seine Liste zur Kommunalwahl im September aufgestellt. Gemäß der Wahlordnung in Pandemie-Zeiten, musste diese Wahl aber durch eine Briefwahl bestätigt werden. Am vergangenen Mittwoch (02.06.2021) wurden die Briefwahlstimmen nun in einer mitgliederöffentlichen Hybridsitzung ausgezählt.

Ulf Berner
Ulf Berner, Vorstandssprecher GRÜNE Wilhelmshaven

Zitat„Das Ergebnis bestätigt die Ergebnisse der digitalen Mitgliederversammlung.

Wir können den Wählenden in Wilhelmshaven ein sehr kompetentes und thematisch breit aufgestelltes Angebot machen“

D

D

Als Spitzenkandidat*innen in den vier Wahlkreisen wurden gewählt:

Liste Nord: 1. Antje Kloster, 2. Ralf Riesebieter, 3. Gabriele Barthelt

Liste Ost: 1. Christian Seyffer, 2. Michael von den Berg, 3. Walther Schäfer

Liste Süd: 1. Elisabeth Özge, 2. Ulf Berner, 3. Volker Hasenmüller (parteilos)

Liste West: 1. Petra Stomberg, 2. Miguel-Pascal Schaar, 3. Yannick Lonkai

Auf weiteren aussichtsreichen Plätzen treten an: Markus Odrozek, Dr. Deniz Ujak, Daniela Längle, Alexander von Fintel, Stefan Wilhelm, Julian Gerhard und Oliver Schmiedemann

Auch die Liste für den Ortsrat Sengwarden wurde nebst der Listen für den Rat der Stadt aufgestellt. Als Kandidat*innen für den Ortsrat Sengwarden wählte die Versammlung: 1.Antje Kloster, 2.Bernd Heidenreich (parteilos) und 3. Susanne Klenk.

Antje Kloster
Antje Kloster, Vorstandssprecherin und Ratsfrau, GRÜNE Wilhelmshaven

Die Kandidierenden sind sich einig, dass sie sich auf einen inhaltlichen und engagierten Wahlkampf freuen. Die GRÜNEN erarbeiten derzeit ihr kommunales Politikprogramm, welches Ende Juni veröffentlicht wird.

Zitat„In der Hoffnung auf eine jetzt deutlich abklingende Pandemie, freuen wir uns darauf mit den Bürger*innen persönlich ins Gespräch zu kommen und mit ihnen über das Politikprogramm zu diskutieren.“

Vor allem erwartet die Partei nach den letzten Umfragen ein gutes Wahlergebnis und stellt sich auf eine Ratsperiode ein, die viele Grüne Akzente setzt.

----------------------------------------------------------

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen.


Aufrufe: 91

Schreibe einen Kommentar

45 + = 51