Radio Jade am 19.12.2016 “SPD weist Vorwurf der Wählertäuschung zurück”

SPD weist Vorwurf der Wählertäuschung zurück

19. Dezember 2016, 11:50  André Glatzel

[Wilhelmshaven] Die Wilhelmshavener SPD weist die Kritik der Wählertäuschung von sich. Die Partei Bündnis 90/ Die Grünen hatte diese Vermutung laut werden lassen, da die SPD geschlossen gegen einen Antrag bei der Ratssitzung vergangene Woche (14.12.) gestimmt hatten. Dieser wollte das Planfeststellungsverfahren stoppen und somit auch gleich den Durchbau der Friedenstraße verhindern. SPD-Ratsmitglied Sebastian Seidel betont aber, dass die Entscheidung finanzieller Natur war und keineswegs als Zeichen für den Durchbau gedeutet werden solle.

Diese Strafzahlung würde sich auf ungefähr 330.000 Euro belaufen.

----------------------------------------------------------

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen.


Hits: 192

Schreibe einen Kommentar

82 + = 83