PLASTIKMEERE – eine interaktive Webseite gegen die Vermüllung der Meere von arte.tv

Plastik wird vom Heilsbringer zur Gefahr für Mensch und Tier

Bereits im August haben wir gemeinsam mit Peter Maiwald (MdB) anlässlich eines Aktionstages im Wattenmeerhaus auf die Gefahren der Vermüllung der Meere aufmerksam gemacht. Wir sahen den eindrucksvollen Film PlasticPlanet und Dr. Tomas Clemens vom Mellumrat e.V. zeigte beispielhaft, was auch hier direkt an unserem Nordseestrand an Plastik angespült wird.

Jetzt veröffentlicht arte.tv eine eindrucksvolle interaktive Webseite, die sich mit diesem Thema befasst und im ersten Teil auch der Frage nach geht, was die Wale kürzlich an unsere Strände trieb.

arte.tv - PLASTIKMEERE
Grafik anklicken um zur arte-Plattform zu gelangen

Wir haben eine hohe Verantwortung dieser Vermüllung der Meere Einhalt zu gebieten. Dabei kann jede*r mit machen.

Verzichten Sie auf Plastiktüten, verzichten Sie auf Plastikverpackungen beim Einkauf, Nutzen sie Mehrwegverpackungen, wie Glasflaschen, geben Sie Ihren Plastikmüll ausschließlich in den gelben Sack. Unterstützen Sie Müllsammelaktionen an unseren Küsten, überzeugen Sie Ihre Nachbarn.

Es gibt keinen Planeten B !

Setzen Sie sich vor Ort für Ihre Umwelt ein!

Es gibt viele Möglichkeiten, sich zu engagieren:

Logo_GRUENE-WHV_green_600

BASU

logo_bund

NABU

Greenpeace

WWF

----------------------------------------------------------

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen.


Aufrufe: 317

Schreibe einen Kommentar

87 − = 79