Kommentar zur Kohleenergie in Wilhelmshaven

Eine Aktuelle Umweltstudie belegt: Kohlekraftwerke haben tödliche Nebenwirkungen

Ein Kommentar von Ulf Berner

In Wilhelmshaven haben wir derzeit zwei Kohlekraftwerke (E.ON und GDF Suez) da lässt die aktuelle Studie unter dem Titel “Europe’s Dark Cloud” aufhorchen.

 

Kraftwerk
GDF Suez Kohlekraftwerk Wilhelmshaven

Wichtigstes Ergebnis dieser von der EU geförderten Studie ist, das die Verbrennung von Kohle schwerste gesundheitliche Auswirkungen, bis hin zum Tod hat.
An der Studie beteiligten sich der in Brüssel ansässige Umwelt- und Gesundheitsverband HEAL, die britische Umweltorganisation Sandbag, der Klimadachverband Climate Action Network (CAN) und die Umweltstiftung WWF.

Deutschland kommt in dieser Untersuchung am schlechtesten weg. Von europaweit 22.900 der Kohleverbrennung zugeschriebener Toter, entfallen 3630 auf Deutschland. Dies ist der Spitzenplatz.
Die Studie befasst sich detailliert mit den Umwelt und Gesundheitsbelastungen durch Kohlekraftwerke und kommt zu dem Schluß, dass der Kohleausstieg die einzige Option ist.

Und wir in Wilhelmshaven?

Wir beherbergen gleich zwei solcher Kraftwerke, wovon die GDF Suez das ihre erst 2012 fertig gestellt und 2015 in Betrieb genommen hat. E.ON hat sogar die Option einen weiteren Kraftwerksblock zu errichten.
Dies war schon zur Genehmigung, ist aber besonders vor den heutigen Erkenntnissen unverantwortlich.
Es ist dringend notwendig die Energiewende schnellstmöglich unter der Berücksichtigung der Sozialverträglichkeit voran zu treiben.
Wir Wilhelmshavener*innen sollten uns laut und deutlich für unser aller Gesundheit und gegen das Verheizen schädlicher, fossiler Brennstoffe, wie Kohle einsetzen. Es gibt ausreichend Alternativen, wie die “Power to Gas” Technologie, Windkraft oder Solarenergie.

Auch vor dem Hintergrund, das diese Stadt touristisch weiter wachsen will, sind diese Kraftwerke wohl kaum förderlich. Wer kann hier ernsthaft mit “guter Nordseeluft” werben wollen, wenn es eher heißen müsste: “Diese Luft enthält hohe Konzentrationen von Feinstaub und anderer Verbrennungsrückstände! Das Atmen gefährdet Ihre Gesundheit!”

 

Informationen zum Thema

ARD Bericht zur Studie

Die Studie “Europe’s Dark Cloud” (engl. original-Version)

Arbeitskreis “Zukunft Energie 5.0” zur “Power to Gas” – Technologie

----------------------------------------------------------

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen.


Aufrufe: 415

Schreibe einen Kommentar

− 5 = 3