Gemeinsam für die Attraktivität der Stadt engagieren – Schließung von „Tee Bakker“ ist großer Verlust für die Stadtkultur

Persönliches Statement von Miguel Schaar/Br. Franziskus, Sprecher für städtische Räume und Tourismus, Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Rat der Stadt Wilhelmshaven: Auch wenn es eine weitere Online-Geschäftstätigkeit geben wird, so macht mich die Ankündigung der Schließung des Ladengeschäfts von “Tee Bakker” am Bismarckplatz betroffen. Jeder Besuch dort war ein sinnliches, besonderes Erlebnis. Die vielen Teedosen, …

Hier geht es zum Artikel

Tourismus weiter denken – GRÜNE und GfW sehen Potential im „Industrietourismus“

Wilhelmshaven ist nicht Hooksiel oder Schillig – das ist keine neue Erkenntnis. Gerade vor dem Hintergrund der Neustrukturierung der Tourismuslandschaft in der Region sehen GRÜNE und GfW die Notwendigkeit die Alleinstellungsmerkmale der Jadestadt touristisch zu vermarkten. Neben dem Status „Hauptstadt des Weltnaturerbe Wattenmeer“ mit all den damit verbundenen Einrichtungen und dem Marinemuseum, besteht großes Potential …

Hier geht es zum Artikel

„Das Kinderimpfzentrum braucht eine gute Erreichbarkeit!” Gruppe GfW und Grüne kritisieren Verortung in der Peripherie

Die Gruppe GfW und Bündnis 90/DIE GRÜNEN kritisiert die örtliche Lage des städtischen Kinderimpfzentrums im JadeWeserPort-Infocenter.  Ratsherr Br. Franziskus/Miguel Schaar, sozialpolitischer Sprecher von Bündnis 90/DIE GRÜNEN: „Wir begrüßen die Einrichtung eines eigenen Impfangebotes für Kinder. Doch sollte das Ziel sein, zügig eine hohe Impfrate für Kinder zu erreichen. Daher sollten wir nicht mit den Standorten …

Hier geht es zum Artikel

Volker Hasenmüller

Mehr Fahrräder denn je, aber von Gleichberechtigung im Straßenverkehr keine Spur

Von Volker Hasenmüller Vier Tage ohne Anhänger am Fahrrad unterwegs – dreimal angehupt worden. Dass es offensichtlich einen Unterschied macht, ob ich mit Anhänger fahre oder nicht, ist so bemerkenswert wie absurd. Mit Anhänger bin ich letztmals vor drei Wochen auf der Berliner Straße angehupt worden. Es gibt keinen Grund fürs Hupen aufgrund eines Fahrrads, …

Hier geht es zum Artikel

CSD-WHV

Zeigt Regenbogen(-flagge) in Wilhelmshaven

Auf in ein buntes 2022 Der erste Christopher Street Day (CSD) in Wilhelmshaven ist „gerade“ erst vorbei, da steht der zweite fast direkt vor der Tür. Die aktuellen Planungen sehen den 28.05.2022 als Termin für die Demonstration und die Kundgebung in der Jadestadt vor. „Genau passend kurz vor dem „Pride Month“ * gehen wir für …

Hier geht es zum Artikel

Frohes neues Jahr 2022

Frohes, neues Jahr 2022

Wir wünschen allen ein gutes, gesundes und zufriedenes Jahr 2022 Ein nicht immer einfaches Jahr, voller besonderer Herausforderungen liegt hinter uns. Dazu kamen zwei engagierte Wahlkämpfe, die trotz der schwierigen Lage sehr erfolgreich waren. Eine größer gewordene Ratsfraktion hat im November ihre Arbeit aufgenommen und bereits erste Erfolge erzielt. Der Keisverband hat eine ganze Reihe …

Hier geht es zum Artikel

Kundgebung: Pro Impfen – Gemeinsam aus der Pandemie

GRÜNE laden am Montag zur Kundgebung für das Impfen auf den Rathausplatz Die Mehrheit schweigt nicht mehr. Die GRÜNEN haben für Montag den 27.12.2021 um 18.30 Uhr bei der Stadt eine Kundgebung der Impf-Befürworter auf dem Rathausplatz angemeldet. „Wir laden alle Demokrat:innen ein, am kommenden Montag um 18:30 Uhr auf dem Wilhelmshavener Rathausplatz ein Zeichen …

Hier geht es zum Artikel

Strukturwandel für Wilhelmshaven: Das Umland einbeziehen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für Ausbau eines nachhaltigen Tourismus in der Region Im Zuge des Strukturwandels ist die Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus für die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Rat der Stadt bedeutsam. “Die Nachfrage nach Angeboten im Fahrradtourismus ist deutlich gestiegen und wir haben hier Nachholbedarf“ so Miguel Schaar/Br. Franziskus, fachpolitischer Sprecher für Tourismus …

Hier geht es zum Artikel

GRÜNE FORDERN UNTERSTÜTZUNG FÜR ADLER MIETER*INNEN

Missstände sind kein Einzelfall – Wilhelmshaven soll Mieterbüro einrichten Wilhelmshaven hat einen besonders hohen Anteil an Menschen, die von der Grundsicherung leben. Darunter sind viele Menschen, die aufgrund von psychischen Problemen, mangelnden Deutschkenntnissen oder Bildungsdefiziten nicht in der Lage sind, ihre Rechte gegenüber Vermietern durchzusetzen, wenn es etwa um die Beseitigung von Mängeln geht. „Im …

Hier geht es zum Artikel

Zahl der Kita-Plätze in den Blick nehmen

Bündnis 90/DIE GRÜNEN befürchten Unterversorgung in Wilhelmshaven Die Fraktion von Bündnis 90/DIE GRUNEN im Stadtrat befürchtet eine drohende Unterversorgung von Kita-Plätzen in Wilhelmshaven. „Angesichts von bevorstehenden Schließungen von Einrichtungen, dem Mangel an passenden Räumen für Kita-Gruppen und eines zunehmenden Fachkräftemangels, ist von mindestens 80 fehlenden Kitaplätzen in den beiden kommenden Jahren auszugehen. Die Dunkelziffer wird höher …

Hier geht es zum Artikel