queergrün-whv- logo

QUEERGRÜN aktiv in Wilhelmshaven

QUEERGRÜN – Das ist grüne Politik für Lesben, Schwule, Trans*, Bi- und Intersexuelle Menschen.

Für Gleichstellung und gegen Diskriminierung

Mit der ‚Ehe für alle‘ ist längst nicht alles gut. Es gilt weiter gegen Diskriminierung und Ausgrenzung vor zu gehen. Diese findet immer noch und teilweise wieder zunehmend in den Schulen, am Arbeitsplatz oder in der Kneipe um die Ecke statt. Politisch handeln, heißt auch, direkt vor Ort Diskriminierung benennen und Widersprechen.

HIV/AIDS stoppen / Sexuelle Selbstbestimmung stärken

Für Bündnis 90/Die Grünen ist es oberste Priorität, die weitere Ausbreitung des HI-Virus zu stoppen und die HIV-Epidemie im Einklang mit den Zielen der WHO bis zum Jahr 2030 zu beenden. In Deutschland sind wir von diesem Ziel leider noch weit entfernt. Deshalb begrüßen Bündnis 90/Die Grünen jeden neuen Ansatz,der zu diesem Ziel beiträgt und die sexuelle Selbstbestimmung stärkt. Die medikamentöse Prophylaxe vor HIV, allgemein PrEP (Präexpositionsprophylaxe) genannt, ist ein solcher neuer Ansatz.. Aber es gilt auch vor Ort die Arbeit der AIDS-Hilfe Einrichtungen zu stärken. Die Wilhelmshavener AIDS-Hilfe beispielsweise leistet hervorragende Arbeit in Beratung und Prävention, erhält aber für ihre Arbeit keine kommunalen Mittel der Stadt Wilhelmshaven.

Spezifische Situation von LSBTTI-Flüchtlingen berücksichtigen!

LSBTTI-Geflüchtete aus den aktuellen Kriesen- und Kriegsgebieten sind nicht in Sicherheit, weil sie es nach Deutschland geschafft haben. In den Sammelunterkünften sehen sie sich schweren Repressalien und Bedrohungslagen ausgesetzt, sollte ihr ‚So Sein‘ bekannt werden. Hier muss schnell gehandelt werden und Schutzräume geschaffen werden.

Eine Abschiebung von LSBTTI-Flüchtlingen in die Mahgreb-Staten – NO WAY!

Es ist allgemein bekannt, dass vor allem schwule Männer aber auch Trans* Männer in den Mahgreb Staaten schwersten Repressalien ausgesetzt sind, wenn ihre Homosexualität dort bekannt wird. Eine Abschiebung dort hin darf keines Falls erlaubt sein. Generell ist die Forderung, dass queere Lebensweisen ein Asylgrund sind und eine Abschiebung in Länder, die Homosexualität und queeres Leben staatlich oder verbreitet religiös sanktionieren, nicht erfolgen darf. Dies muss beispielsweise derzeit auch für Russland gelten.

Was macht QUEERGRÜN Wilhelmshaven?

  • Wir setzen uns ein gegen Diskriminierung und Ausgrenzung von queer lebenden Menschen in der Stadt ein
  • Wir klären auf
  • Wir unterstützen die Arbeit von queeren Organisationen, Gruppen und der Wilhelmshavener AIDS-Hilfe
  • Wir beteiligen uns an queeren Veranstaltungen in der Region, wie den CSD, ‚QUEERfriday
  • Wir wollen eine ‚Charta der Vielfalt‘ nach dem Vorbild der Stadt Oldenburg entwickeln und etablieren
  • Wir beteiligen uns an der LAG-Queer Niedersachsen und der BAG QUEER / QUEERGRÜN im Bund.
  • Wir engagieren uns gegen Rechtspopulismus und Rechtsradikalismus, unter anderem im ‚Netzwerk gegen Rechts
  • Wir beziehen Stellung in den Sozialen Netzwerken
  • Wir vernetzen uns mit QUEERGRÜNEN Gruppen in der Region und in Niedersachsen.
  • Drei offen lebende Schwule sitzen im Wilhelmshavener Stadtrat, davon zwei GRÜNE. Wir können also kommunale queerpolitische Themen direkt in den Rat bringen.

Wir brauchen Dich!

Die Zeiten werden schwieriger für queer lebende Menschen. Die nun Gesetz gewordene ‚Ehe für alle“ darf nicht darüber hinweg täuschen, dass zunehmend der Neoliberalismus, der Koservatismus und der Rechtspopulismus Einfluss gewinnen in unserer Gesellschaft und der Politik.

Du kannst mit wirken, dass Akzeptanz und Vielfalt weiter Grundlage unseres Zusammenlebens bilden. Dazu braucht es jede Frau und jeden Mann, mit Engagement und Stimme!

Misch Dich ein! Nimm Kontakt auf und lass uns darüber reden, wie Du Dich einbringen kannst.

Kontakt

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN | KV Wilhelmshaven
– QUEERGRÜN-WHV –

Admiral-Klatt-Str. 20
26382 Wilhelmshaven

Tel: 04421-1815429
Mobil: 01575/3633921 (WhatsApp)

Mail: queer@gruene-whv.de

Ansprechpartner:

Ulf Berner
Georg Berner-Waindok

Weitere Infos

queeres-Wahlprogramm_BTW17_Teaser queeres-Wahlprogramm_LTW17_Teaser