Wilma Nyari tritt für die Wilhelmshavener Grünen bei der Landtagswahl an

Radio Jade

Gestern (14.3.) hat die Partei Bündnis 90/die Grünen eine Landtagskandidatin für den Wahlkreis Wilhelmshaven aufgestellt: Wilma Nyari. Sie selbst bezeichnet sich als „schwarze Deutsche“ und kommt  gebürtige aus Frankfurt. Seit einem Jahr ist sie nun in der Jadestadt. Sie wurde von 18 Stimmberechtigten ohne Gegenkandidaten einstimmig gewählt. Wilma Nyari war in ihrem Leben schon früh … Weiterlesen …

Zuschüsse soll es nur für ehrenamtliche Projekte geben

WZ

Streit im Sozialausschuss über Sozialfonds-Richtlinien

Heftig gestritten wurde im Sozialausschuss des Rates über die Zuschussfähigkeit hauptamtlicher Arbeit aus Mitteln des in Planung befindlichen Sozialfonds.

Dezernent Jens Stoffers hatte den Entwurf der Verwaltung vorgestellt, nach dem ausschließlich durch Ehrenamtliche durchgeführte Projekte förderfähig sein sollen.

Weiterlesen …

Zielgenau?

WZ

Ein Kommentar von Hartmut Siefken

Die Stadt will in diesem und im nächsten Jahr 50 000 Euro für ehrenamtliche soziale Projekte spendieren.

Über die Summe ist man sich in der Politik einig, über die genaue Zweckbestimmung nicht……

Weiterlesen …

Keine Zusammenarbeit mit Moriße

WZ

Kommunalpolitiker erwarten Konsequenzen der AfD nach fremdenfeindlichen Aussagen im Internet

Für den AfD-Kreisverband ist die Sache nach einer Entschuldigung Morißes erledigt, schreibt der Ratsherr bei Facebook. Für die anderen Parteien im Rat jedoch nicht.

Weiterlesen …

NWZ vom 17.02.2017 “Eklat nach Aussagen eines AfD-Ratsherrn”

NWZ-Logo

Einträge zurückgewiesen

Zum Eklat ist es am Mittwoch im Stadtrat Wilhelmshaven gekommen. Hintergrund der Diskussion um eine von der Gruppe Grün-Unabhängig-Sozial (GUS) und dem Ratsmitglied der Linkspartei beantragten aktuellen Stunde waren Einträge des AfD-Ratsherrn Thorsten Moriße im sozialen Netzwerk Facebook…

Weiterlesen …

WZ vom 17.02.2017 “Erst Strukturen, dann die Ideen”

WZ

Rat gibt Konzept für Wirtschaftsförderung in Auftrag

Ansässige Unternehmen im Bestand sichern und weiter entwickeln, neue auf den bestehenden Freiflächen (etwa im noch leeren Logistikpark Langewerth) ansiedeln, zudem den Standort Wilhelmshaven für den Tourismus stärken: Alles Ziele, die eine Wirtschaftsförderung und ein Stadtmarketing für die Jadestadt ansteuern sollten…

Weiterlesen …

RadioJade vom 17.02.2017 “AFD-Aussagen Thema im Rat”

Radio Jade

Die Ratsfraktionen „grün-unabhängig-sozial“ (GUS) und „Die Linke“ fordern den Rat der Stadt Wilhelmshaven dazu auf, eine Zusammenarbeit mit der AfD-Fraktion abzulehnen. Dazu wird es heute (15.2.) im Rat der Stadt eine aktuelle Stunde geben. Der Grund sind öffentliche Aussagen des AFD-Ratsmitgliedes Torsten Moriße. Dieser hatte in einem sozialen Netzwerk Frauen zur bewaffneten Selbstjustiz aufgerufen und … Weiterlesen …

WZ vom 16.02.2017 “Eklat nach Aussagen eines AfD-Ratsherrn”

WZ

Der Ältestenausschuss des Rates weist Einträge aufs Allerschärfste zurück.

Der Rat der Stadt tagte gestern vier Stunden öffentlich. Eine Stunde davon beriet der Ältestenausschuss. Hintergrund waren die Einträge von Thorsten Moriße in den sozialen Netzwerken…

Weiterlesen …