Filiz Polat (MdB) eröffnet Wahlkreisbüro in Osnabrück

GRÜNE Wilhelmshaven gratulieren Filiz Polat zur Eröffnung ihres Wahlkreisbüros Am Freitag, 26.05.2018 eröffnete die GRÜNE Bundestagsabgeordnete Filiz Polat in Osnabrück ihr Wahlkreisbüro. Mitten in der Innenstadt Osnabrücks leuchtet den Menschen jetzt ein GRÜNEs Schaufenster entgegen und drinnen erwartet ein junges, engagiertes Team die interessierten Besucher*innen. Die Räume sind sehr frisch und einladend gestaltet und bieten … Weiterlesen …

Wilhelmshavener Friedensmarsch 2018

Ein breites Bündnis demonstriert für Frieden und gegen Krieg, Terror und Gewalt In der Tradition der Ostermärsche, die in Deutschland 2018 ihren 60. Jahrestag feiern, fand am 02. April 2018 auf Initiative von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN der Wilhelmshavener Friedensmarsch statt.  Ein breites Bündnis aus Parteien, Organisationen, alternativen Medien und Einzelpersonen unterstützte die Veranstaltung. … Weiterlesen …

Maschinentelegraf

Meyer-Werft muss Problem grundlegend anpacken

Janssen-Kucz: “Nicht der Arbeitnehmer muss sich gläsern machen, sondern die Meyer-Werft mit ihren Subunternehmern.” Die Grüne regionale Abgeordnete und Vizepräsidentin des Niedersächsichen Landtages, Meta Janssen-Kucz, fordert die Meyer-Werft auf, die Augen nicht länger vor den strukturellen Problemen von Werksvertragsarbeit zu verschließen. Janssen-Kucz: “Die Meyer-Werft kann nicht behaupten, dass sie von den menschenunwürdigen Bedingungen für die … Weiterlesen …

PD_MR-Keime_Teaser

„Man sollte kein Wasser schlucken.“

Podiumsdiskussion zu multiresistenten Keimen in Bad Zwischenahn Bad Zwischenahn (Jörg Thom) – Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Ammerland luden zu einer Podiumsdiskussion zum Thema ‚Multiresistente Keime in Badegewässern‘ am Donnerstag Abend im Museumskroog ‚Junker van der Spekken‘ ein. Christian Meyer, ehemaliger Landwirtschaftsminister und nun Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion für Naturschutz, Dr. Lutz Neubauer, Urologe i.R. und … Weiterlesen …

GRÜNE wählen neuen Vorstand

Neues Spitzenduo im Kreisverband Wilhelmshaven Auf der Mitgliederversammlung am 27.Februar 2018 wählte der Kreisverband regulär einen neuen Vorstand. Gewählt wurden Antje Kloster als Vorstandsvorsitzende, Ulf Berner als Vorstandsvorsitzender, Elisabeth Özge als Kreiskassiererin sowie Georg Berner-Waindok und Alexander von Fintel als Beisitzer im Vorstand. Der Vorstand bedankt sich bei den Mitgliedern über das ausgesprochene Vertrauen und … Weiterlesen …

Plastikfasten 2018

Plastikfasten 2018

Sieben Wochen ohne Plastik Unsere Freund*innen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Schleswig-Holstein rufen zum #plastikfasten bis Ostern auf und wir machen mit! 🐰 Unser Ziel ist es, in den nächsten sieben Wochen auf möglichst viel Plastik verzichten und herauszufinden: Wo geht das gut, wo geht das eher nicht? Gemeinsam wollen wir auf den enormen Plastikverbrauch und … Weiterlesen …

Andreas Wagner lacht

Ratsgruppe GUS unterstützt SPD Antrag zu Sondersitzung wegen Wagner

Wagner soll sich in öffentlicher Sondersitzung des Rates erklären. Einstimmig hat sich die Ratsgruppe “Grün-Unabhängig-Sozial” dem SPD-Antrag angeschlossen, der unverzüglich eine öffentliche Sondersitzung des Rates fordert. In dieser Sondersitzung des Rates wird der Oberbürgermeister Andreas Wagner aufgefordert, zu den mittlerweile bundesweit durch die Medien gehenden Vorwürfen umfassend Stellung zu beziehen und sich zu erklären. Gruppensprecher … Weiterlesen …

Jade-Weser-Port

Kritik an positiver Haltung zur Elbvertiefung von Umweltminister Lies

„Ein Schlag ins Gesicht für Wilhelmshaven” – Umweltminister Olaf Lies stellt weitere Elbvertiefung in Aussicht – Grüne sagen: Vorhaben wäre schlecht für Region und Natur Mit dem neuen Landesumweltminister Olaf Lies vollzieht die neu Landesregierung aus SPD und CDU eine umweltpolitische Wende. Olaf Lies hat keine Einwände mehr gegen eine weitere Elbvertiefung. Dieser Aussage trifft … Weiterlesen …

Kohlekraftwerke Voslapp

GRÜNE in Friesland und Wilhelmshaven widersprechen Presseveröffentlichung der WHV.

Wilhelmshavener Hafenwirtschaftsvereinigung (WHV) setzt auf ‘Besitzstandswahrung’ statt auf Zukunftstauglichkeit. Wie der Vorstand der WHV am 14.11 in einer Pressemitteilung erklärt, sei der Kohleausstieg auf absehbare Zeit nicht möglich. Die mediale Berichterstattung und die politische Diskussion sei ideologisch motiviert und wissenschaftliche Begründungen für den Kohleausstieg seien ‘von einseitig ausgerichteten Instituten’ erstellt, die auch noch vom Umweltministerium … Weiterlesen …