queergruen x300

Dachstruktur QUEERGRÜN beschlossen

Die Bundesdelegiertenkonferenz in Hannover (26.-27. Januar 2018), war aus queerer Sicht ein großartiger Erfolg.

Gründung QUEERGRÜN
Delegierte feiern die gerade verabschiedete Dachstruktur ‘QUEERGRÜN’

Unsere Dachstruktur ‚QUEERGRÜN‘ wurde auf der Bundesdelegiertenkonferenz in Hannover bei nur einer Gegenstimme, mit einer überwältigen Mehrheit angenommen.
Im Anschluss an die Abstimmung zeigten die queeren GRÜNEN und ihre Unterstützer’innen  im Saal Flagge.

Der Antrag im Wortlaut:

Die Bundesdelegiertenkonferenz möge beschließen:

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Lesbenpolitik und die Bundesarbeitsgemeinschaft
Schwulenpolitik schließen sich gemäß §7 Absatz 1 des BAG-Statuts von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu einer Dachstruktur mit dem Namen QUEERGRÜN zusammen. Der Anhang des BAG-Statuts wird entsprechend ergänzt.

Begründung:

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Lesbenpolitik und die Bundesarbeitsgemeinschaft Schwulenpolitik haben auf ihrer gemeinsamen Tagung am 11.11.2017 in Bremen beschlossen, eine Dachstruktur QUEERGRÜN zu gründen. Dafür braucht es die Zustimmung durch den Länderrat oder die BDK

Durch eine Kandidat*innenbefragung wissen wir, dass im neuen Bundesvorstand alle Mitglieder queere Themen für die nächsten zwei Jahre auf der Agenda haben und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Der V-Antrag der AG Bisexualität „Bi-Sichtbarkeit stärken“ konnte leider nicht behandelt. Aufgrund der vollen Agenda wurden nur 12 der 46 V-Anträge aufgerufen.

Film der Antragsstellung und anschließenden ‘Demo’

 

Falls ihr irgendwelche Fragen habt, wendet euch gerne an uns.

Weitere Infos zu QUEERGRÜN findet Ihr hier.

Grüne Grüße

Georg Berner-Waindok
Queerpolitischer Sprecher

Mail: queer@gruene-whv.de

----------------------------------------------------------

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen.


Hits: 178

2 Gedanken zu “Dachstruktur QUEERGRÜN beschlossen

Schreibe einen Kommentar

1 + 6 =